Herz und Gefäße

Insgesamt sind 48 % aller Todesfälle pro Jahr auf kardiovaskuläre Erkrankungen zurückzuführen. Deshalb ist es besonders wichtig das Herz-Kreislauf-System fit und gesund zu erhalten.

Mit einer ausgewogenen Ernährung und einem bewegten Leben mit viel Sport und Spaß können Sie eine Menge für Ihre Herzgesundheit tun.

Für eine ausgewogene Ernährung: Omega-3-Fettsäuren

Zweimal in der Woche sollte Fisch auf den Tisch. Dies deckt den Bedarf an Omega-3-Fettsäuren, die für den Schutz des Herz-Kreislauf-Systems eine hohe Bedeutung haben. Wer keinen Fisch mag, kann auch auf Noursea zurückgreifen. Diese Nahrungsergänzung enthält in 2 Kapseln die Menge an Omega-3-Fettsäuren, die die Deutsche Herzstiftung pro Tag empfiehlt.

Super Omega EPA/DHA Ultra

EPA und DHA, die langkettigen Omega-3-Fettsäuren, werden weithin empfohlen und sind bekannt für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften. Forschungen zeigen, dass EPA und DHA die kardiovaskuläre Gesundheit fördern können.

Super Omega EPA/DHA Ultra im Shop | Seitenanfang

Risikofaktor erhöhte Blutfettwerte

Risikofaktoren für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind unter anderen erhöhte Blutfettwerte. Dabei sind es vor allen Dingen LDL-Cholesterin und Triglyceride, die über der Norm liegen.

Ein kleiner Teil der Bevölkerung hat erhöhte Blutfette als manifeste Erkrankung. Weit verbreitet sind sie jedoch als zivilisatorisch bedingter Risikofaktor. Über die Ernährung lassen sie sich nur bedingt beeinflussen, da 80% des Cholesterins in der Leber neugebildet wird und nur 20 % aus der Nahrung stammt. Einen positiven Einfluss haben z.B. Sport und die Reduktion von Übergewicht.

Daneben gibt es auch eine Reihe von pflanzlichen Stoffen, die helfen können, die Blutfettwerte in der Balance zu halten. Besonders gute Ergebnisse liefert eine Kom-bination aus Vitamin E-Abkömmlingen sogenannten Tocotrienolen und Flavonoiden aus Citrusfruchtschalen.

Sytrinol GT: Citrusflavonoide und Tocotrienole

Sytrinol GT enthält einen natürlichen Extrakt aus Citrusfruchtschalen, der reich an Flavonoiden ist und einen Extrakt aus Palmölfrüchten, der einen hohen Gehalt an Tocotrienolen hat. Beide Stoffe reduzieren auf unterschiedlichem Weg die im Körper ablaufende Cholesterinherstellung. Dadurch können gesunde Blutfettwerte erreicht und erhalten werden.

Durch die patentierte Gel-Technologie in Sytrinol GT sind die Inhaltsstoffe für den Körper dreimal besser verfügbar.

Sytrinol GT im Shop | Seitenanfang

 

Calcium und Atherosklerose

Die Entstehung der Atherosklerose (Arterienverkalkung) ist eng mit erhöhten Blutfetten verbunden, jedoch spielen auch die Calciumeinlagerungen bei der Versteifung und Verengung der Arterien eine wichtige Rolle. Die Auffassung, dass das Calcium erst in einem späten Stadium der Atherosklerose in die Arterienwand eingelagert wird, hat sich als falsch herausgestellt.

Vitamin K2 ist für die Aktivierung bestimmter Enzyme des Calciumstoffwechsels zuständig. Es sorgt dafür, dass Calcium an die Stellen des Körpers gelangt, wo es gebraucht wird. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin K kann zur Reduzierung des Verkalkungsprozess der Arterien beitragen.

Menaquinone-7: Vitamine K2 und D3

Neueste Erkenntnisse zeigen: Vitamin K2 ist notwendig, um die Steuerungs-Proteine für den Calciumstoffwechsel zu aktivieren. Bei ausreichender Versorgung wird das Calcium nicht in den Arterien abgelagert, sondern gelangt in die Knochen. Menaquinone-7 enthält Vitamin D3 und eine hohe Menge von natürlichem Vitamin K2.

Menaquinone-7 im Shop | Seitenanfang

 

Aktuell

Studien

Phosphatidylserin (PS)

Phosphatidylserin (PS) hilfreich bei ADHS

Die Wissenschaftler konnten zeigen, dass sich unter Phosphatidylserin die mit ADHS assoziierten Symptome signifikant verbesserten. »mehr

Cenaverde B.V. Nahrungsergänzungsmittel

Sprache: Deutsch | International/English

Kostenlose Hotline
(Festnetz D, A, CH, UK):

Tel. 00800 5000 1070
Fax. 00800 5000 1080

email an CENAVERDE

Hilfe/FAQs

Login Fachkreise