Starke und gesunde Knochen

In Deutschland werden jährlich durch Osteoporose (Knochenschwund) ca. 300.000 Knochenbrüche verursacht. Die Behandlungskosten liegen im Milliardenbereich. Betroffen sind meist Frauen in den Wechseljahren. Bei ihnen ist durch die Hormonumstellung das Gleichgewicht von aufbauenden und abbauenden Prozessen im Knochen gestört.

Die Bedeutung von Vitamin K2

Neben der Hormonumstellung in der zweiten Lebenshälfte ist ein Mangel an dem Mineralstoff Calcium und den Vitaminen D und K für die verminderte Knochenfestigkeit verantwortlich. Die Rolle des Vitamin K ist dabei erst in den letzten Jahrzehnten erforscht worden. Dabei hat sich gezeigt, dass Vitamin K Enzyme aktiviert, die für die Einlagerung des Calciums in den Knochen unverzichtbar sind. Da in unserer Nahrung nur wenig Vitamin K vorkommt, sollte gezielt auf eine ausreichende Versorgung geachtet werden. Lesen Sie mehr.

Menaquinone-7: Vitamine K2 und D3

Neuste Erkenntnisse zeigen: Vitamin K2 ist notwendig, um die Steuerungs-Proteine für den Calciumstoffwechsel zu aktivieren. Bei ausreichender Versorgung wird das Calcium nicht in den Arterien abgelagert, sondern gelangt in die Knochen. Menaquinone-7 enthält Vitamin D3 und eine hohe Menge von natürlichem Vitamin K2.

Aktuell

Studien

Phosphatidylserin (PS)

Phosphatidylserin (PS) hilfreich bei ADHS

Die Wissenschaftler konnten zeigen, dass sich unter Phosphatidylserin die mit ADHS assoziierten Symptome signifikant verbesserten. »mehr

Cenaverde B.V. Nahrungsergänzungsmittel

Sprache: Deutsch | International/English

Kostenlose Hotline
(Festnetz D, A, CH, UK):

Tel. 00800 5000 1070
Fax. 00800 5000 1080

email an CENAVERDE

Hilfe/FAQs

Login Fachkreise